Das passende Zubehör

Aktualisiert: 22. Nov. 2021



ZUBEHÖR:

Neben einer passenden Siebträgermaschine und Mühle, benötigst du natürlich noch das passende Zubehör. Beim Zubehör ist es ähnlich wie bei der Mühle „YOU GET WHAT YOU PAY FOR“. Deshalb empfehlen wir dir beim Zubehör nicht zu sparen.

Das Zubehör sollte nicht nur optisch passen und langlebig sein, sondern auch bestens dazu geeignet sein, um den perfekten Espresso zu machen.

Du legst Wert auch Nachhaltigkeit? Dann empfehlen wir dir beim Kauf unbedingt darauf zu achten, dass das Zubehör aus nachhaltigen Materialen besteht und und fair produziert wurde. In diesem Abschnitt möchten wir die einen Überblick über das notwendige Zubehör geben und dir hilfreiche Tipps mit auf deine Kaffeereise geben. Besonders empfehlen wir Zubehör in Kombination mit hochwertigen Naturmaterialien wie Olivenbaumholz, Eiche, Nussbaum, Kirsche, Marmor, Steingut oder Ton.


Kaffee ist Handwerkskunst und daher sind wir davon überzeugt, dass du auch bei deinen Barista Tools, Tassen, etc. darauf achten solltest, dass diese von Hand gefertigt werden.


BARISTA TIPP: Bei uns erhältst du auch in naher Zukunft nachhaltiges Barista Zubehör, welches dich zum stilvollen Home Barista macht.


TAMPER: 58,5 mm (Sofern du eine Siebträgermaschine mit E61 Brühgruppe verwendest, empfehlen wir dir unbedingt einen Tamper mit 58,5 mm zu verwenden.


BARISTA TIPP: Beim tampen kommt es auf Perfektion und Handarbeit an. Für gleichbleibende Spitzenergebnisse empfehlen wir dir unsere „handcrafted“ „A&R Barista tools“. Unsere Tamper werden in einer schwäbischen Manufaktur von Hand gefertigt, aus edlen Hölzern wie Olive, Eiche und Walnuss.


TAMPING STATION: In der Tamping Station legst du deinen Siebträger ab, um dann den Tamping Vorgang zu starten. Wenn du nur mit dem leveling tool tampst, benötigst du unserer Meinung nach nicht zwingend eine Tamping Station. Allerdings ist die Tamping Station ein schönes Tool, um den Siebträger abzulegen.


TAMPING MATTE: Die Tamping Matte ist zwar nur eine kleine unscheinbar aussehende Gummi-Matte doch mit großer Wirkung. Die Tamping Matte dient zum einen dazu, dass du den Siebträger, gefüllt mit frisch gemahlenen Kaffeebohnen, durch leichtes Klopfen auf die Matte (3-5 Mal) perfekt für das Tampen vorbereiten kannst. Mögliche Kaffeepartikel verbleiben auf der abwaschbaren Tamping Matte. So hältst du deine Kaffeeecke immer sauber.


LEVELING TOOL: 58,5 mm - sofern du eine Siebträgermaschine mit E61 Brühgruppe verwendest, empfehlen wir dir unbedingt einen leveler mit 58,5 mm zu verwenden. Es gibt mittlerweile auch leveling tools mit 58,55 mm, welche sich noch besser eignen.


BARISTA TIPP: Um reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten empfehlen wir ein leveling Tool welches höhenverstellbar ist. Somit kannst du jederzeit reproduzierbare Ergebnisse erzielen.


PINSEL: Der Pinsel dient dazu den Siebträger nach dem Ausklopfen zu säubern und die letzten Kaffeepartikel zu entfernen, bevor du den Siebträger wieder in deine Maschine einspannst.


ABKLOPFKASTEN: Nach der Extraktion klopft du den Espresso-Puck aus deinem Siebträger in den sogenannten Abklopfkasten. Je nachdem wie viel Platz du in der Küche hast, empfehlen wir dir einen mittelgroßen bis etwas größeren Abklopfkasten beziehungsweise eine Abklopfschublade, hier kannst du deine Mühle abstellen.

Mittlerweile gibt es auch einige Lösungen am Markt, bei welchen die Abklopfschubladen mit einem herausnehmbaren Kunststoff-Behältnis ausgestattet sind. Dies erleichtert die Reinigung enorm.


BARISTA TIPP: Wir empfehlen dir (je nach Jahreszeit) den Behälter deines Abklopfkastens alle 2-4 Tage zu entleeren und zu säubern, um Schimmelbildung zu vermeiden.


BARISTA TUCH (SIEBTRÄGER, MASCHINE, DAMPFLANZE): Damit deine Dampflanze immer schön sauber bleibt und mögliche Rückstände der Milch nicht mit deinem Siebträger in Berührung kommen, solltest du als Home Barista passende Tücher verwenden.

Wir empfehlen dir bei, Kauf darauf zu achten, dass Bio Baumwolle oder ähnliche Naturmaterialien verwendet wurden und die Produkte nachhaltig und fair produziert wurden. Zudem empfehlen wir auf Produkte, welche stark abfärben, zu verzichten. Zum Schutz der Umwelt und deiner Gesundheit, solltest du beim Kauf unbedingt darauf achten, dass die Tücher keine Schadstoffe oder Mikroplastik enthalten.


BARISTA TUCH: Großes (meistens dunkles, braunes Tuch): Das große Tuch ist dein Barista Tuch, welches du am häufigsten benötigst. Dieses Tuch dient für die folgenden Zwecke:

- Siebträger trockenreiben und mögliche letzte Kaffeepartikel entfernen

- Oberflächlich der Abtropfschale trockenreiben bevor du deinem Tassen daraufstellst

- Tassenboden trockenreiben, um unschöne Abdrücke zu vermeiden.



TUCH FÜR DIE DAMPFLANZE: Mit dem Tuch für die Dampflanze, welches oft das Kleinste deiner Tücher ist (meistens hellblau) umwickelst du vor dem Aufschäumvorgang die Dampflanze und lässt das Kondenswasser ab. Nach dem Aufschäumvorgang machst du dieses Tuch mit heißem Wasser leicht feucht und säuberst die Dampflanze von außen und dampfst nochmals kurz aus.


BARISTA TIPP: Wir empfehlen dir dieses Tuch täglich zu wechseln.


BARISTA POLIERTUCH: Mit dem mittelgroßen (meistens hellem) Poliertuch, kannst du abends deine Siebträgermaschine kurz polieren. Feuchte das Tuch in einer Ecke (mit kalkfreiem Wasser) an und reibe über alle Flächen deiner Maschine. Anschließend polierst du deine Siebträgermaschine kurz mit der trockenen Ecke.


Für „alle“ Tücher gilt: Die Tücher dürfen in der Regel nicht in den Trockner. Zudem färben viele Tücher bei den ersten 3-5 Waschvorgängen stark ab. Wir empfehlen dir die Tücher somit anfangs nur mit passenden Farben zu waschen, um mögliche Verfärbungen zu vermeiden.


BARISTA TIPP: Wir empfehlen dir das Barista Tuch zum Polieren deiner Maschine nicht gleichzeitig für deine Mühle zu verwenden, da mögliche Kaffeepartikel der Mühle deine Siebträgermaschine verkratzen können.



DIE PERFEKTE TASSE:

Ähnlich wie beim Wein das Weinglas, hat auch beim Kaffee das Gefäß einen großen Einfluss auf den Geschmack. Daher empfehlen wir die unbedingt hochwertige und für dich passende Tassen zu kaufen, damit deinem leckeren Kaffee Geschmack nichts mehr im Wege steht.

Neben dem Geschmack spielt das spezielle Material und die Form der Tasse auch beim Eingießen der Latte Art eine große Rolle.

Unsere „A&R ZERO CUPS“, haben wir speziell so entwickelt, dass das hochgebrannte Keramik zum einen die Wärme gut speichern und lange halten kann und die bauchige Form das Eingießen von Latte Art auch für Anfänger zum Kinderspiel macht. Dass unsere „handcrafted“ Tassen mit MADE IN BLACK FOREST neben hervorragender Qualität auch optisch einzigartig sind, möchten wir an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen. Da auch das Volumen deiner Tasse ein Einfluss auf dein Kaffeegetränk hat, haben unsere individuellen Tassen eine Füllmenge von 180-220 ml. Unsere Tassen und auch alle anderen Produkte, findest du bei uns im Onlineshop auf


https://www.arespressoclub.com/shop


Auf Anfrage können wir dir auch Tassen in der von dir gewünschten Farbe designen und produzieren lassen. Kontaktiere uns hierzu gerne.




BARISTA TIPP: Probiere deinen Espresso mal aus einer unserer „A&R ZERO CUPS“ und du wirst erstaunt sein über den einzigartigen Geschmack. Dank der Form unserer Tasse und des verwendeten hochgebrannten Keramik, wirst du nochmals ganz andere und vielfältigere Aromen schmecken und erleben können. Durch die speziell entwickelte Form und des bauchigen Körpers, gelangt der Espresso beim Trinken in Bereiche deiner Geschmacksknospen, welche sonst bei einer klassischen Espressotasse unberührt bleiben. Sei neugierig und probiere es einfach mal aus.



MILCHKÄNNCHEN KLEIN: Für einen einzelnen Cappuccino benötigst du ein kleines Milchkännchen mit einer Füllmenge von ca. 160-180 ml Milch. Achte beim Kauf darauf, dass das Milchkännchen die für dich passende Füllmenge hat und die passende Tülle. Denn wir haben die Erfahrung gemacht, dass insbesondere Anfänger sich an die Form der Tülle von Anfang an gewöhnen. Ein Wechsel bzw. Umstieg auf eine andere Tülle fällt dann später oft schwer.

Füllvermögen: ca. 350 ml


MILCHKÄNNCHEN GROSS: Wenn du Milchschaum für zwei oder mehr Milchgetränke benötigst, dann solltest du ein großes Milchkännchen verwenden mit einem Fassungsvermögen von ca. 600 ml.

BARISTA TIPP: In einem großen Milchkännchen ist es generell einfacher Milch aufzuschäumen, da man mehr Zeit für den Aufschäumvorgang hat.



TÜLLE MILCHKÄNNCHEN: Die Milchkännchen unterscheiden sich vor allem bezüglich der Tülle. Mit Tülle, ist Öffnung bzw. der Ausguss des Milchkännchens gemeint.


SPITZE TÜLLE: Mit einer spitzen Tülle hat man die volle Kontrolle über den Milchfluss und kann damit am besten Motive mit feinen und filigranen Strukturen zeichnen. Insbesondere auch detailgenaue Motive gelingen hiermit perfekt.


SCHMALE TÜLLE: Milchkännchen mit einer spitzen Tülle, bieten den perfekten Kompromiss zwischen breiter und spitzer Tülle. Hiermit gelingen sowohl filigrane also auch breite und große Motive. Somit eignet sich dieses Milchkännchen unserer Meinung nach sehr gut für Anfänger.


BREITE TÜLLE: Der Vorteil bei Milchkännchen mit einer breiten Tülle ist der hohe Milchfluss, welcher sich, perfekt für „breite“ Motive eignet, die sich über die komplette Tassenoberfläche ausbreiten sollen wie z. B. ein Herz.


BARISTA TIPP: Wenn du dir unsicher bist, dann probiere doch einfach verschiedene Milchkännchen in einem unserer Barista Kurse aus.



BODENLOSER SIEBTRÄGER: Um den Vorgang deiner Extraktion live zu beobachten und ggf. zu analysieren gibt es sogenannte bodenlose Siebträger. Damit kannst du einen „naked shot“ extrahieren. Bei einem bodenlosen Siebträger entfällt der Auslauf und man kann direkt am Boden des Siebträgers sehen wie sich die Extraktion aufbaut und entsprechend entwickelt. Hierbei können etwaige Fehler bei der Zubereitung wie falscher Mahlgrad, channeling oder schiefes Tampen ganz einfach analysiert werden.

Mit dem Ziel, diese Fehler zu erkennen und die Vorgänge und Parameter entsprechend anzupassen. Neben der Fehleranalyse ist es einfach immer wieder schön, die einzelnen Phasen der Extraktion zu beobachten.



EINSÄTZE SIEBTRÄGER: Die Siebe deiner Siebträgermaschine, welche von den Herstellern mitgeliefert werden, eignen sich meistens nicht für eine perfekte Extraktion. Dies hat verschiedene Gründe. Teilweise sind die Siebe viel zu groß und der weitaus wichtigere Aspekt ist die teilweise sehr ungenaue Lochung der Siebe. Auf den ersten Blick sehen die Löcher im Siebträger zwar alle gleichmäßig aus, doch dies ist leider nicht der Fall.

Um eine perfekte Extraktion zu gewährleisten solltest du deshalb Präzisionssiebe verwenden. Wie z.B. Siebe von VST, diese Siebe werden nicht nur mit fortschrittlichster Technologie gelasert, sondern man erhält zu jedem Sieb einen Qualitätsbericht mit entsprechender Grafik.

Dank der perfekt und gleichmäßig gelaserten Lochung gelingt dir gleichmäßige Extraktion. Dank der hochpräzisen gelaserten Löchern garantiert VST eine Abweichung von +/- 20 Mikrometer.



Hinweis: Wenn du einen Siebträger hast, welcher den Sieb mit einer Feder bzw. einer Klammer hält, dann solltest du einen VST Sieb mit Seitenrand verwenden.


Barista Tipp: Beim Wechsel auf ein VST Sieb musst du deinen Mahlgrad unbedingt anpassen. Denn aufgrund der präzisen Lochung, benötigen die VST Siebe einen deutlich feineren Mahlgrad.


Größe deiner Siebe für deinen Siebträger:

Die Größe sprich die mögliche Füllmenge hängt von deinen Vorlieben bzw. deiner Art der Zubereitung ab. Wir arbeiten meistens klassisch italienisch mit 15-16 Gramm in und bei einer Brew Ratio von 1:2 bis 1:2,2 mit 32-40 Gramm out (beide Tassen). Hierfür verwenden wir ein 15gr. VST Sieb.

Bei helleren Röstungen verwenden wir gerne ein VST Sieb mit einer Füllmenge von 17 Gramm und befüllen diesen bewusst mit nur 15-16 Gramm mit dem Ziel, die Löslichkeit zu erhöhen.



DUSCHSIEB: Ähnlich wie bei den Sieben für deine Siebträger verhält es sich auch mit dem Duschsieb deiner Maschine. Auch diesen empfehlen wir zu wechseln, damit sich das Wasser an der Brühgruppe während der Extraktion gleichmäßig verteilen kann und den Druck somit so gleichmäßig wie möglich ausüben kann.

Neben der gleichmäßigen Verteilung des heißen Wassers schützt ein hochwertiges Duschsieb mit Nano-Beschichtung auch vor Verschmutzung durch mögliche Kaffeepartikel.

Wir empfehlen die Duschsiebe von IMS.


SILIKONDICHTUNG BRÜHGRUPPE: Bei den meisten Siebträgermaschinen ist eine Standard Dichtung an der Brühgruppe verbaut. Diese altert oft sehr schnell, wird schnell brüchig und kann beim Entfernen des Duschsiebs Probleme bereiten. Deshalb empfehlen wir die Dichtung deiner Brühgruppe gegen eine Silikondichtung zu tauschen. Die Silikondichtung ist langlebig und lässt sich bei regelmäßiger Reinigung leichter entfernen.


ESPAZZOLA:

Ein kleines Tool mit großer Wirkung, welche dir bei deiner täglichen Reinigung deiner Brühgruppe viel Arbeit abnimmt. Unserer Meinung nach ein absolutes must have.






A&R EXCLUSIVE MANUFCATURE

Mit der „A&R EXCLUSIVE MANUFACTURE“ bieten wir dir neben einzigartigen und individuell von Hand gefertigten Barista Tools wie Tamper, Abklopfkasten, Tassen, etc., auch die Möglichkeit deine Maschine zu individualisieren. Angefangen von Griffen, Kipphebeln aus Hölzern wie Olive, Eiche, Walnuss, etc. bis hin zur Verkleidung deiner Maschine z. B. aus Holz oder einer Pulverbeschichtung ist auf Anfrage alles möglich.


Barista Tipp: Du solltest bis auf die Tassen und die Milchkännchen (sofern nicht Teflon beschichtet) keines deiner Zubehöres in der Spülmaschine reinigen.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen