Die Unterschiede zwischen Arabica und Robusta.

ARABICA: Die feine edle Bohne - Feine, edle, komplexe, fruchtige und süßliche Geschmacksaromen mit weniger Koffein. Eignet sich perfekt für Genießer. Eignet sich auch sehr gut als low caff.

Arabica Bohnen wachsen in Höhen von 900-2300 Meter und benötigen gemäßigte Temperaturen. Aufgrund der hohen Anbauhöhe und der doppelten Chromosomen-Anzahl (44 Chromosomen), können Arabica Bohnen ein komplexes Geschmacksprofil entwickeln. Die Ernte der Arabica Bohnen findet in der Regel von Hand statt, da die Pflanzen in schwer zugänglichen Gebieten wachsen.


ROBUSTA: Der kräftige und starke Wachmacher. Kräftiger, erdiger und etwas bitterer Geschmack mit mehr Koffein. Die Cremabildung von Robusta Bohnen ist in der Regel stärker, wie die von Arabica Bohnen.

Robusta enthält nur 22 Chromosomen. Robusta Bohnen wachsen in einer Höhe von unter 1000 Meter und sind wie der Name bereits sagt robuster und widerstandsfähiger im Anbau und in der Pflege. Geerntet werden diese Bohnen meist maschinell auf großen und weitläufigen Plantagen.








2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen