Vermeide diese Fehler beim aufschäumen deiner Milch.

Aktualisiert: 29. Nov. 2021


- Vor dem Milch aufschäumen nicht ausdampfen -> Vor dem Milch aufschäumen solltest du immer 2-3 Sekunden die Dampflanze aktivieren (mit einem passenden Tuch umfassen) und Dampf ablassen. Da sich in der Dampflanze Kondenswasser bildet, und dies den Geschmack deines fertigen Getränks beeinflussen kann.


- Nach dem Milch aufschäumen nicht ausdampfen und sauber machen -> Nach dem Milch aufschäumen solltest du unbedingt ca. 2 Sekunden ausdampfen und die Dampflanze mit einem passenden feuchten Tuch sauber machen, um mögliche Milchrückstände zu entfernen.


- Die Milch zu heiß erhitzen -> Milch ist wie Kaffee sehr sensibel, wenn diese erhitzt wird. Damit deine Milch den leckeren süßlichen Geschmack erhält, solltest du diese niemals über 65 Grad erhitzen. 60/62 Grad sind völlig ausreichen.


- Barista Tipp:

Wenn du kein Thermometer zuhause hast, dann kannst du einfach das Milchkännchen unten links mit deiner Handfläche außen umfassen, sobald es sich für dich als heiß anfühlt (kurz bevor es wehtut) stoppst du den Aufschäumvorgang und deaktivierst die Dampflanze.


- Die Dampflanze direkt nach der Rollphase aus der Milch herausziehen -> Damit keine Bläschen in die Luft gelangen, solltest du die Dampflanze erst aus der Milch entnehmen, wenn die Dampflanze deaktiviert ist und die Rollphase zum Stehen gekommen ist.

- Warme Milch verwenden -> Damit dein Milchschaum gelingt und der Vorgang möglichst lange dauert und du somit genug Zeit für die Zieh- und Rollphase hast, solltest du immer Milch verwenden, welche direkt aus dem Kühlschrank kommt.


- Zu wenig oder zu viel Milch im Milchkännchen-> Befindet sich zu wenig oder zu viel Milch im Milchkännchen , dann wird dir kein perfekter Milchschaum gelingen. Du solltest somit auf das nächst Größere bzw. nächst kleinere Milchkännchen wechseln. Barista Tipp: Fülle die Milch immer nur bis zum unteren Rand der Tülle des Milchkännchens auf.


- Milchschaum vor dem Eingießen in die Tasse nicht umfüllen-> Vor dem Eingießen des Milchschaums in deine Tasse solltest du den Milchschaum in ein Anderes z. B. großes Milchkännchen umfüllen. Dadurch gelingen dir bessere Latte Art Ergebnisse.


- Den Milchschaum vor dem Eingießen in deine Tasse zu lange stehen lassen-> Damit auch die Struktur des Milchschaums nicht verändert und nicht zersetzt, solltest du diesen direkt nach dem Aufschäumvorgang verwenden bzw. eingießen.


- Barista Milch kaufen-> Der Markt wird aktuell überschwemmt mit sogenannten „Barista Editions Milch“. Wir raten davon ab. Diese Milch schafft dir keinen Mehrwert. Acht beim Kauf darauf, dass deine Milch mind. 3 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm enthält und die Milch mit einem vertraulichen Label wie Bioland oder Demeter zertifiziert ist. Du bezahlst bei der Barista Milch einfach nur für das Marketing. Der Bauer und das Tier haben am Ende nichts davon.


- Die Milch in einen Berg voller Schaum verwandeln -> Bitte nicht, deine Milch sollte eher eine glänzende, sahneartige homogene Struktur aufweisen.. Dein Espresso sollte sich bestmöglich mit der Milch verbinden und eine Einheit bilden.




37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen